Möblierung im Bürgerbüro

Gemeinsamer Gutachterausschuss
„Markgräflerland-Breisgau“

Die Aufgabenschwerpunkte der Gutachterausschüsse sind
• Führung der Kaufpreissammlung
• Ableitung von Bodenrichtwerten und Marktdaten
• Grundstücks- und Immobilienbewertung

Rechtsgrundlagen für die Arbeit des Gutachterausschusses
• Baugesetzbuch (BauGB)
• Immobilienwertermittlungsverordnung (ImmoWertV)
• Wertermittlungsrichtlinien
• Gutachterausschussverordnung

In der öffentlichen Gemeinderatssitzung am 09.07.2020 hat der Gemeinderat Ebringen der Bildung des Gemeinsamen Gutachterausschusses „Markgräflerland-Breisgau“ bei der Stadt Müllheim und dem Abschluss einer öffentlich-rechtlichen Vereinbarung zugestimmt. Die Kommunen Au, Bollschweil, Ebringen, Ehrenkirchen, Hartheim am Rhein, Horben, Merzhausen, Pfaffenweiler, Schallstadt, Sölden, Wittnau übertragen die Aufgaben des Gutachterausschusses zum 20.12.2021 auf die Stadt Müllheim.

Hintergrund des Zusammenschlusses ist die aktuelle Grundsteuerreform. Im Rahmen dieser Grundsteuerreform hat der Gesetzesgeber u.a. konkret festgelegt, dass eine ausreichende

Anzahl von Kauffällen erforderlich sind (ca. 1.000 auswertbare Kaufverträge pro Jahr), um eine sachgerechte und rechtssichere Aufgabenerfüllung insbesondere bei der Ermittlung der Bodenrichtwerte zu gewährleisten.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Stadt Müllheim unter www.muellheim.de.

Künftige Anfragen zu Bodenrichtwerten und Anträge auf Erstellung eines Verkehrswertgutachtens sind an die zentrale Geschäftsstelle in Müllheim zu richten:

Gemeinsamer Gutachterausschuss
„Markgräflerland-Breisgau“
Bismarckstraße 3
79379 Müllheim

Tel. 07631 / 801-650
Fax 07631 / 801-669
E-Mail: gutachterausschuss@muellheim.de


  • Gemeinde Ebringen
  • Schlossplatz 1
  • 79285 Ebringen
  • Telefon: 07664 5058-0
  • E-Mail: gemeinde@ebringen.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK